Sind Datteln wirklich gesund?

Erfahre mehr über die erstaunlichen Eigenschaften der Wüstenfrucht

In veganen Snacks und Süßigkeiten tauchen Datteln immer wieder auf. Was wisst Ihr über die Früchte aus der Wüste?  

Ihr habt bestimmt auch schon negative Kommentare gehört wie, Datteln haben so viele Kalorien, die haben so viel Zucker und von denen darfst du nicht so viel essen. Stimmt auch alles mehr oder weniger, aber ist es denn wirklich negativ zu bewerten? 

Ich möchte Euch ein paar grundlegende Informationen über die Dattel nicht vorenthalten. Weltweit gibt es ca. 1500 Dattelsorten, davon sind rund 450 in der Heimat der Dattelpalme, dem Irak angesiedelt. In Deutschland kennen wir hauptsächlich nur die Sorten Medjool und Deglet Nour. Angebaut werden die Datteln vorwiegend im nahen Osten und Nordafrika.

Vegane Ernährung und Datteln

In der veganen Ernährung sind Datteln kaum noch wegzudenken. Du kannst sie in Speisen oder Aufstrichen als natürliches Süßungsmittel verwenden. Vegane Snacks, Rohkostriegel oder Energy Balls basieren häufig auf Datteln. Durch ihre süße und klebrig, cremige Konsistenz sind sie ideal für die Herstellung solcher Leckereien. Besonders wenn Du auf industriellen Zucker verzichten möchtest sind Datteln einfach eine tolle Nascherei.

Datteln kaufen

Datteln kannst du in vielen Onlineshops ganz bequem bestellen. In vielen Supermärkten und beim Gemüsehändler um die Ecke sind Datteln in der Regel auch zu bekommen. Beim Kauf, oder vor dem Verzehr solltest du Folgendes beachten. Die Datteln sollten nicht zu hart sein. Wenn sie schon hart wie Stein sind, oder einen leicht chemischen Geruch haben, lieber die Finger davon lassen. Datteln von guter Qualität haben eine wachsartige Konsistenz und haben einen schimmrigen Glanz. 

Sind Datteln gesund?

Nun wollen wir langsam zum Kernthema vorstoßen. Sind Datteln gesund? Ich habe ein paar Eigenschaften zusammengetragen. Meiner Meinung nach bleibt nach dem Lesen all dieser Informationen kein Zweifel.

Ein echter Energielieferant

Datteln zu essen kann Dir einen echten Energieschub geben. Sie sind genau das, was Du brauchst wenn am Nachmittag langsam die Müdigkeit einsetzt, oder Dir der Magen in den Kniekehlen hängt. Anstatt Energie aus der Dose in Form von zuckerhaltigen Getränken, probiere lieber mal Datteln zu essen. Die Ballaststoffe in Datteln helfen Dir länger konzentriert und wach zu sein. In Datteln ist kein industrieller Zucker enthalten.Die komplexen Kohlenhydrate werden vom Körper langsamer verdaut. Den gefürchteten “Zucker Crash” kannst Du so vermeiden.

Datteln stärken Dein Immunsystem und Deine Knochen

Datteln sind ein wahres Superfood. Sie sind reich an Magnesium,Selen und vielen anderen Vitaminen und Mineralien. In vielen Studien wird Selen zugesprochen, Krebs vorbeugend zu sein.

Die vielen Mineralstoffe in Datteln sind gut für die Stärkung Deiner Knochen, besonders in höherem Alter, wenn die Knochen allmählich schwächer werden.

Förderung Deiner Verdauung

Datteln sind reich an löslichen Ballaststoffen. Die Dattel ist ein gutes Hilfsmittel, wenn Du Probleme mit der Verdauung und Deinem Darm hast. Die löslichen Ballaststoffe sorgen für eine gute Verdauung. Das alte Hausmittel von Deiner Oma bei Verstopfung Trockenfrüchte, wie Datteln oder Trockenpflaumen zu essen, ist also ein guter Tipp.

Lustigerweise helfen Datteln aber auch bei Durchfall. Sie helfen, Deinen Verdauungstrakt wieder in ein gutes Gleichgewicht zu bringen.

Reduziere Dein Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall

Du kannst mit Datteln dein Herz-Kreislauf-System stärken. Die süße Wüstenfrucht hilft bei der Reduzierung von schlechtem Cholesterin. Ein zu hoher Cholesterinwert ist einer der Hauptgründe für Herzinfarkt, oder einen Schlaganfall.

Die hohen Magnesium und Kaliumwerte sind hervorragend für Dein Herz und helfen den Blutdruck zu senken. Das trägt ebenfalls enorm dazu bei, Herzerkrankungen zu reduzieren.

Bekämpfe deine Allergien

Datteln enthalten einen hohen Anteil an organischem Schwefel, von dem bekannt ist, dass er bei der Linderung allergisch hervorgerufener Reaktionen hilfreich sein kann.  Organische Schwefel Verbindungen können laut Studien dazu beitragen die Anzahl und die Intensität von allergischen Reaktionen zu verringern.

Eisenhaushalt ausgleichen und Anämie bekämpfen

Anämie, umgangssprachlich Blutarmut oder Blutmangel genannt, ist eine typische Folge der westlichen Ernährung. Zuviel Fett, industrieller Zucker und wenig Obst und Gemüse. Datteln sind voller Mineralstoffe und enthalten eine Menge Eisen. Sie eignen sich also hervorragend um Anämie vorzubeugen.

So wichtig können Datteln in der Ernährung sein

Wenn Du Datteln in Deine Ernährung fest einbindest, wirst du noch weitere Annehmlichkeiten feststellen. Die Dattel beinhaltet viele Ballaststoffe und Vitamine. Nahrungsmittel mit diesen Eigenschaften heben die Laune, können zu Gewichtsverlust beitragen und Deine Konzentrations- und Leistungsfähigkeit wird positiv beeinflusst.

Warum Roh?

Viele  vegane Snacks auf Dattelbasis sind roh hergestellt. Das heißt, sie wurden während der Produktion keinen Temperaturen von über 45 Grad ausgesetzt. Das ist Voraussetzung, das alle Vitamine, Mineralien und Ballaststoffe erhalten bleiben. Nur in rohem Zustand bringt Euch die Dattel die volle Power und Ihr kommt in den Genuss der oben aufgezählten Eigenschaften.

Erstaunlich wie gut uns diese Früchte tun. Beim nächsten Mal wenn ihr Lust auf Süsses habt, probiert doch mal eine Dattel, anstatt Schokolade. Euer Körper wird es euch danken. Stöbert mal bei unseren Rohkostriegeln. Wir haben viele leckere Snacks auf Dattelbasis.  

Fazit

Datteln sind gesund. Sie sind randvoll mit wichtigen Nährstoffen und ein toller Energielieferant. Ein tolles Süßungsmittel für Süßigkeiten und vegane Speisen. Natürlich besteht eine gesunde Ernährung nicht nur aus Datteln. Dazu gehört noch viel mehr. Zu einer ausgewogenen Ernährung gehören Obst und Gemüse, wovon die meisten zu wenig zu sich nehmen. Datteln bereichern auf jeden Fall eine ausgewogene Ernährung. Das Sprichwort,: “Zu viel des Guten”, kennt ihr ja aber auch? Wenn man es mit den Datteln übertreibt, können auch sie zu Übergewicht führen und eure Oma hatte auch Recht, man soll nicht so Viele davon essen 🙂 Sehr viele Datteln können abführend wirken.

Ich denke die positiven Eigenschaften übertreffen die wenigen Negativen. Wer Datteln mag, sollte sie auf jeden Fall in die Ernährung einbinden.

Mir nimmt auf jeden Fall keiner meine Datteln. Viel zu lecker! Und eines sollten wir auch nicht vergessen. Essen soll auch Spaß machen!

In diese Sinne bis zum nächsten mal Euer

Kay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.